PC-Anfaenger


Absoluter und relativer Bezug

Formeln und Funktionen greifen in der Tabellenkalkulation auf die Inhalte von Zellen oder Zellbereiche zurück. Sie lesen dabei die aktuellen Inhalte und verwerten diese für die Berechnungen.

Dieser Zugriff wird als Bezug bezeichnet. Innerhalb einer Tabelle wird zwischen absoluten und relativem Bezug unterschieden.

Relativer Bezug

Modernen Programmen wie z.B. das Excel oder StarCalc verwenden die A1-Bezugsart. Standardgemäß ist diese Angabe ein relativer Bezug. Auf den ersten Blick erscheint es dem Anwender, als ob es sich hier um die Angabe eines konkreten Feldes handelt.

relativer BezugTatsächlich verbirgt sich dahinter die Angabe des Abstandes der rufenden Zelle zum Inhalt.
Sichtbar wird dies besonders dann, wenn die Formel kopiert wird. Im Beispielausschnitt wird in der Zelle E6 zum Wert der Zelle D5 die Zahl 20 addiert.
Für das Programm bedeutet das sinngemäß: Addiere zum Wert der Zelle die eine Zeile weiter oben und eine Spalte weiter links steht den Wert 20.

Die Formel aus der Zelle E6 wurde jetzt in die Zelle F7 kopiert. Beim Kopieren wurde jedoch nicht die Adresse D5 übernommen, sondern der Abstand der Zelle E6 zur Zelle E5. Deshalb erscheint jetzt in der Zelle F7 die Angabe E6. Diese Zelle befindet sich genau eine Zeile weiter oben und eine Spalte weiter links von der Zelle F7.

Beim Kopieren der Formel aus der Zelle E8, würde die Formel in der Zelle F7 =E4+10 lauten, da der Abstand von E8 zu D5 drei Zeilen nach oben und eine Spalte nach links beträgt.

Relative Bezüge werden z.B. zum Ausfüllen ganzer Datenreihen verwandt.

Hinweis
Einige Programme wie z.B. das Works 2.0 geben den relativen Zellbezug durch eine direkte Abstandsangabe z.B. =Z(-1)S(-1)+20 an.

Absoluter Bezug

absoluter BezugMit der Angabe eines absoluten Bezuges zeigen Sie immer ganz konkret auf eine Zelle oder einen Zellbereich. Kopieren Sie z.B. eine Formel mit einem absoluten Bezug, so bleibt dieser erhalten. Sinnvoll ist die Nutzung dieses Bezuges für die Verwendung von Konstanten in Berechnungen.

Angabe des absoluten Bezuges
Absolute Bezüge werden durch das Dollarzeichen in der Zellreferenz z.B. $D$5 angegeben.
Hinweis
Einige Programme wie z.B. das Works 2.0 geben den absoluten Zellbezug durch eine direkte Angabe der Zellreferenz z.B. =Z5S4+20 an.

Kommentierte Excel-97-Mappe, die Tabelle 2 enthält die Erläuterung der Bezugsarten.

««   oben   »»